Künstler
@



Alle   Actionskunst   Aktionskunst   Bildhauerei/Skulpturen   Design   Fotografie   GALERIE SHAKESPEARE   Landart   Literatur   Malerei   Musiker   Svetlov Theater   under construction   Visual Art   Visual Art / Video   

<<<- vorheriger      nächster ->>>
 
Nathalie Fock
Veranstaltungen
Galerie
Biographie
Publikationen
Website
Kontakt
Linksammlung
Malerei

Abstrakte, expressionistische Malerei und Collagen, selbstironische, gesellschaftskritische Darstellungen

Experimenteller abstrakter Expressionismus, ohne Grenzen, schrill, bunt, schnell, chaotisch, szenisch, poppig! Und vor allem: SELBSTKRITISCH.
Das ist der Malstil unserer jungen Künstlerin Nathalie Fock. „Nichts ist dort, WO und nichts ist, WIE es sein soll“.

Durch ihre Kunst will Nathalie ein authentisches Abbild der gesellschaftlichen Szene und insbesondere dem alltäglichen Informationsverlangen schaffen.
ES GITBT KEIN LEBEN IM FALSCHEN!

Der Betrachter wird aufgefordert, durch das Chaos und Provokation, Selbstkritik und -ironie, seine Werte neu zu ordnen, die Schablonen seiner Weltbetrachtung abzulegen und die „unzuverlässige“ Objektivität wahrzunehmen.

In den 70er Jahren in Köln geboren und aufgewachsen, studierte Nathalie Fock u. a. Regionalwissenschaften Lateinamerika und probierte sich in den unterschiedlichsten Berufssparten, wo sie wertvolle Erfahrungen für ihre künstlerische Tätigkeit sammeln konnte.

Beeinflusst durch die Kölner Subkultur und Kunstszene Anfang der 90er Jahre, insbesondere durch H. J. Mess und inspiriert durch einen längeren Auslandaufenthalt in Spanien, entwickelt sich der abstrakte Malstil mit intensiven Farben.

Nathalie Fock ist heute mit dem Punkrocksänger, Musikproduzenten und Komponisten Thomas Fock in München verheiratet, wo sie seit 1999 in Unterföhring lebt.